Heimat und Geschichtsverein Unterliederbach


Direkt zum Seiteninhalt

Schulen

Geschichte

Schulen

Die erste Schule von Unterliederbach war an der Hauptstraße, heute Liederbacher Straße am "Marktplatz". 1882 kaufte die Gemeinde das Brevernsche Schlösschen und richtete die Schule darin ein. Die alte Schule wurde abgerissen. Im Jahr 1907 wurde eine neue Volksschule am Nieder Weg, heute Hunsrückstraße, gebaut. Nach einer Vergrößerung wurde sie am 22.4.1944 bei einem Luftangriff auf Frankfurt durch eine Luftmine zerstört. Nach dem Krieg wurde die Schule an gleicher Stelle 1952 wieder aufgebaut und eingeweiht, jedoch schon 1980 wieder abgerissen und durch ein der Zeit entsprechendes Gebäude ersetzt. Heute ist wieder von einem Abriss die Rede, und einem Neubau, diesmal am Heimchenweg.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü